WEBfactory One-Time Upgrade – jetzt 50 Prozent sparen.

24.05.2019

Sie besitzen eine Lizenz unserer WEBfactory i4SCADA Software, aber keinen SLA-Pflegevertrag? Dann könnte unser aktuelles Angebot für Sie interessant sein. Mit dem „One-time Upgrade“ bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, bereits erworbene i4SCADA Produkte in der neuesten Version zu erhalten – und 50 Prozent des jeweiligen Lizenzpreises zu sparen. Durch das Upgrade profitieren Nutzer von vielen Weiterentwicklungen der i4SCADA Softwaresuite: angefangen bei einer verbesserten Sicherheit über die komplette Webbasierung der Software bis hin zu neuen Funktionen.

Mehr Sicherheit.

Die Anforderungen an die IT-Sicherheit wandeln sich ständig. Deshalb haben wir die Sicherheit unserer i4 Software laufend verbessert. Die aktuelle Version von WEBfactory i4 entspricht den neuesten Sicherheitsstandards in der Softwaretechnik. Dies bestätigt unter anderem eine Zertifizierung von TÜV NORD CERT.

Vollständig webbasiert.

In den letzten Jahren haben wir unsere i4 Produkte mit hoher Geschwindigkeit weiterentwickelt. Die neue Version beinhaltet zusätzliche Funktionen ebenso wie technische Neuerungen. Beispielsweise basiert WEBfactory i4SCADA jetzt zu 100 Prozent auf Webtechnologien wie HTML5 und JavaScript. Damit können Nutzer ihre Applikationen auf allen Endgeräten verwenden – diese müssen nur einen Browser haben.

Erweiterter Funktionsumfang.

Diverse neue Features bieten darüber hinaus attraktive Mehrwerte. Das sind einige wichtige Innovationen der aktuellen Version.

Der neue SmartEditor erlaubt es, Anwendungen per Drag-and-drop zu projektieren und direkt in HTML5 auszuspielen. Nutzer können bequem auf die i4SCADA HTML5-Templates zugreifen – und diese bei Bedarf auch in allen gängigen Editoren und Entwicklungsumgebungen, wie zum Beispiel Visual Studio Code, bearbeiten. Zudem stehen im SmartEditor jetzt auch Augmented Reality-Funktionen zur Verfügung. So lassen sich Visualisierungen und Projekte um zusätzliche Informationen erweitern.

Mit dem neuen i4SCADA Studio können Anwender ihre Projektdatenbanken professionell verwalten. Dazu gehören das Konfigurieren der Kommunikation mit den unterlagerten SPS-Steuerungen, das Anlegen und Editieren aller Prozessvariablen sowie das Parametrieren des i4SCADA Historian und des i4SCADA Alarmmanagers.

Mit dem IoT Manager lassen sich Prozessdaten einfach und sicher an den IoT Hub der Microsoft Azure Cloud übertragen. In der Azure Cloud ist es möglich, Visualisierungen und Datenanalysen auch mit Hilfe von Machine Learning zu erstellen.

Client Side Signals erlauben es jetzt, Operationen direkt auf dem Client durchzuführen. Die Vorteile: Man spart Server-Ressourcen und benötigt keine V‑Channels mehr. Außerdem wird das Erstellen von Visualisierungen aufgrund des reduzierten Datenaustauschs mit dem Server schneller und effizienter.

Haben Sie Fragen zum One-time Upgrade auf die neueste Version von WEBfactory? Wir helfen Ihnen gerne weiter: sales[at]webfactory-world.de oder +49 (0) 6281/5233-0.

Das könnte Sie auch interessieren.

 
Mit OPC UA Connector ins Industrial Internet of Things

Ab der Version i4SCADA 3.8.2 steht Ihnen ein neues Feature zur Verfügung: Der OPC UA Connector.

zum Artikel

 
neue Releases verfügbar für i4SCADA und i4connected

Für i4SCADA, i4BACnet und i4connected sind neue Releases verfügbar. Anwender mit einem gültigen SLA erhalten diese Updates kostenlos durch unseren…

zum Support Portal

 
Ganzheitliches Energiemanagement für maximale Ressourceneffizienz

Ein effektives Energiemanagement ist wichtiger denn je – um den CO2-Ausstoß zu minimieren und Kosten zu sparen. Wer seinen Ressourcen- und…

Weiterlesen